ZetaTalk: Telepathie
Dezember 2002

Telepathie ist sowohl spezifisch als auch allgemein. Wie euch jemand, der telepathische Fähigkeiten hat, sagen kann, kann Telepathie auch freiwillig sein oder man kann damit heimgesucht werden. Wir werden die Analogie eines Radios benutzen, das auf verschiedene Frequenzen abgestimmt oder vollständig abgeschaltet werden kann. Ein Radio erfordert auch eine Sendestation, von der aus viele Radios als Empfänger zuhören können. Die Radiowellen gehen über lange Entfernungen, genauso wie es Gehirnwellen tun, die dafür verantwortlich sind, was die Menschen die Telepathie nennen. Wenn jemand mit telepathischen Fähigkeiten theoretisch von allen Sende-Gehirnen empfangen kann, wie kann das empfangende Gehirn das alles auseinanderhalten und wie kann es nicht überwältigt werden? Die empfangenden Gehirne sind im Wesentlichen mit ihren eigenen Geschäften beschäftigt, so daß das Hereinkommende im Wesentlichen als Rauschen behandelt wird. Wenn das Hereinkommende eine Saite in dem empfangenden Gehirn berührt, so wie eine bekannte Szene oder eine gemeinsame Sorge, dann mag sich das empfangende Gehirn entscheiden zuzuhören. Wenn das geschieht, dann ist das so, als ob der Regler an dem Radio gerade eingestellt wird, und die Lautstärke dreht sich ebenso auf. Der Empfänger konzentriert sich auf das Eingangssignal, indem er sich nicht erlaubt, von inneren Angelegenheiten des Selbst abgelenkt zu werden.
Alle Rechte bei ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Guido