link to Home Page

ZetaTalk: Andere Welten
Anmerkung: geschrieben am 15. Jul 1995


Die Physik betreffend, und, ob da überall im Universum Unterschiede sind. Obwohl darin Unterschiede da sind, wie Materie zwischen den Dichten wirkt, ist da kein Unterschied innerhalb einer Dichte. Das Leben auf anderen Welten ist, natürlich, an die chemische und mineralische Mischung angepasst, die auf dem Planeten heimisch ist. Einige basieren auf Silizium, während Homo Sapiens, zum Beispiel, auf Kohlenstoff basiert. Der primäre Unterschied liegt in der Anpassung an Strahlung, die Intensität einer gegebenen Sonne oder anderen Wärmequelle. Deine Sonne ist von gemäßigter Intensität, aber da sind ein paar Welten, die du in deiner körperlichen Form nicht besuchen könntest. Du würdest braten oder schnell erkranken. Da sind andere Welten, die du wegen der chemischen und mineralischen Mischung in körperlicher Form nicht besuchen könntest. Du würdest vergiftet werden. Diese sind ein paar der Gründe dafür, warum unseren Kontaktis, bei jeder Anpassungsorientierung, wie zum Beispiel derjenigen, die unsere Gesandte, Nancy, durchmachte, nicht alle intelligenten Lebensformen vorgestellt worden sind. Somit haben auch die Zetas nicht all zu viel vom Universum gesehen. Da die Themen und die spirituelle Arbeit, die erledigt werden müssen, die selben sind, macht das nichts.

Alle Rechte reserviert: ZetaTalk@ZetaTalk.com