ZetaTalk: Die Geist-/Körper-Verbindung
November 1995


Man braucht nicht den endlosen Diskussionen über Natur versus Erziehung zuzuhören, um zu verstehen, dass beide Einflüsse die Person formen. Allerdings ist ein dritter Einfluss am Wirken, und dieser ist stärker als jeder der anderen - der Geist. Genetik begrenzt die Person natürlich physisch, indem sie bestimmt, ob sie die Olympiade betreten können oder komplexe mathematische Puzzle lösen können, und bestimmt zu einem großen Teil auch, wie der Körper auf Stress oder den Alterungsprozess reagieren wird. Die Umwelt, indem sie ist, was des Kindes Wahrnehmung von der Welt um sich herum formt, bestimmt zumindest früh im Leben, welches Rollenmodell das Kind wählen wird und wie beschützt oder enthusiastisch das Kind sein wird. Aber der Geist ist lauter als diese beiden anderen Stimmen, und durch seine Orientierung und Stärke bestimmt er, wie das ganze Leben der Person geführt werden wird, die gewählte Beschäftigung, die die Person antreibenden Motive, und wo die Person die Linie zieht, an welcher sie involviert wird oder nicht. Weil der Geist zum Körper genauso wie der Verstand spricht, hat er auch seinen Einfluss auf die Biochemie des inkarnierten menschlichen Körpers, und dies hat mehr Wirkung als allgemein anerkannt ist. Wenn das Kind entschlossen ist, ein herausragender Athlet zu sein, zum Beispiel, indem er geurteilt hat, dass Flucht aus einem Ghetto ohne solche Hilfe nicht möglich ist, kann physische Entwicklung über das hinaus, was durch Genetik unterstützt wird, die Folge sein. Wie ist das möglich?

Der Geist besetzt seine eigene Dichte, eine Dichte, die mit Materie in allen anderen Dichten interagieren kann. Genau wie der Geist sich selber an die Inkarnationsdichte anpasst, und sich selber so positioniert, dass er mit dem menschlichen Gehirn über die Verstandes-/Geist-Verbindung kommuniziert, so positioniert er sich ebenso, um den menschlichen Körper zu beeinflussen. Genetik ist nur Chemie, und beeinflusst Wachstum und Entwicklung durch Chemie. Obwohl dies nicht völlig oder eben bedeutend durch den Einfluss des Geistes geändert werden kann, wobei Biochemie den Ausgang beeinflussen kann und der Geist die Biochemie beeinflussen kann, kann er eine Spur hinterlassen. In dem Beispiel des Kindes, das ein Athlet zu werden wünscht, werden die grundlegende Knochen- und Muskel-Struktur, Höhe, Ausdauer, und Reflexe durch Genetik bestimmt. Aber physische Eigenschaften werden oft genauso viel durch Konzentration und schiere Energie bestimmt - von Biochemie kontrollierte Faktoren - Hormone, so wie Adrenalin, kontinuierlichen Fokus unterstützende Gehirn-Chemikalien, und verfügbare freie Nährstoffe im Blutstrom, um den Vorgang zu nähren. Auf diese Weise transzendiert der Geist die Dichte-Unterschiede, und übernimmt die Regie über die Inkarnation so viel wie physisch möglich.

Ärzte haben oft bemerkt, dass ein Patient abhängig von seinem Wille zu leben leben oder sterben wird. Obwohl dies einer Verstandes-/ Körper-Verbindung angehangen werden kann, liegt der Geist in diesen Angelegenheiten zu Grunde. Die Seele durchdringt den Körper während einer Inkarnation, und kommuniziert auf vielen Leveln und kann Dichten in dieser Angelegenheit überbrücken. Der Stoff der Seelen ist nichts, womit wir, die Zetas, experimentiert haben, noch etwas, womit uns erlaubt wird, das zu tun! Daher können wir über das Beschreiben der Eigenschaften und Fähigkeiten des Stoffes der Seelen hinaus nicht erklären, wie er dies managt. Aber er beeinflusst den Körper, um Krankheiten zu überstehen und sich vorwärts zu kämpfen. Er beeinflusst das Gehirn, um diesen oder jenen Teil des Gehirns zu verwenden oder um Kanäle und Verbindungen in der Gehirn-Materie zu entwickeln. Der Wille zum Leben ist gut dokumentiert worden, indem er Krankheiten übersteht, von denen Ärzte sicher waren, dass sie das Leben beenden würden. Vieles davon ist die Seele, die entschlossen ist, die Inkarnation nicht zu beenden. Ebenfalls kann die Seele einen sterbenen Körper beeinflussen, vor seiner Zeit zu gehen, wenn gewünscht wird, die Inkarnation zu beenden. Daher weisen wir jene, die neugierig darauf sind, wie die Seele den Körper beeinflusst, darauf hin, einfach die vielen Hinweise um sie herum zu beobachten, da dies genauso sehr ein Werkzeug zum Lernen ist, wie alles, was wir erklären können.

Alle Rechte bei ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Guido