ZetaTalk: Alte Seelen
15. Mai 1997

Wenn die Erde ein Zuhause für sich formende Entitäten ist, und der Rat der Welten Besuche zwischen Entitäten reguliert, die von einem solchem Zuhause aufgestiegen sind (graduated - d.h. dort die Abschlussprüfung bestanden haben), um das Universum zu bereisen, wie alt sind dann solche in dem Rat sitzenden Entitäten nur? Die Länge der Zeit ist hier kein relevanter Führer, da Fortschritt in spirituellen Sachen weniger eine Sache von Jahren, sondern eine Sache von Wachstum ist. Da sind alte Seelen in den Dienst-für-sich-selbst-Lagern, die kaum hinter den Punkt von den meisten unreifen Seelen auf der Erde fortgeschritten sind! Sie sind fest Dienst-für-sich-selbst, und daher zu 4.Dichte fortgeschritten, da sitzen sie. Es gibt relativ junge Seelen, die sich schnell durch die Dichten bewegen, da sie durch ihre Natur schnell lernen und nicht zögern, ihr Wissen anzuwenden. Und dazwischen liegt die große Mehrheit, die an Punkten lungern, Gebiete wiederbesuchen, die sie vorher durchlaufen haben, um Lektionen zu verfestigen, und aufgrund ihrer Natur hin und wieder blockiert werden, wobei sie sich nur hinter die Blockaden bewegen, wenn sie erkennen, dass dies jeden weiteren Fortschritt verhindert.

In der menschlichen Gesellschaft habt ihr dies entsprechend, aber dies wird von den natürlichen Handicaps überschattet, mit denen die sehr jungen Seelen kämpfen müssen. Das kleine Baby, hilflos sich selber zu ernähren, zu bewegen oder zu baden, macht auf die Menschen klar keinen Eindruck, ungeachtet der Weisheit, die in der inkarnierenden Seele inhärent ist. Die Säuglinge, die kämpfen, in Einzel-Wort-Phrasen zu kommunizieren, werden nur als Potential behandelt. Die Jugendlichen, eifrig zu lernen, aber oft stümperhaft in ihrem Versuch, sogar die einfachste Vorrichtung zu erschaffen, werden nur von den liebenden Eltern und Verwandten hochgeschätzt. Die Teenager, die vollendet sein und große Weisheit sprechen mögen, werden übersehen, da man annimmt, dass sie Rebellen sind und nur sprechen, um sich selber in ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit und eigener Bedeutung zu behaupten. Daher ist die Idee, dass ein relativ junger Mensch Weisheit über seine Eltern hinaus haben könnte, den Menschen unverständlich. Wie oft kommt große Einsicht aus dem Munde von Babies? Wie oft zeigt das Gemurmel von reifen Menschen im Wesentlichen, dass ihr Denken mit Abhängigkeits-Verlangen, irrationaler Missgunst, Eigenwerbung, und eine Unfähigkeit, kreativ und einfallsreich zu sein, verstopft ist? Alter bedeutet nichts!

Eine Seele ist sich ihres Status unbewusst, aber tendiert dazu, andere starke Seelen während einer Inkarnation zu erkennen. Der Menschen-Form ist eine großartige Maske, im Wesentlichen, außer für die Gebildeten. Alte Seelen erkennen sich fast auf Anhieb. Dies ist kein Körpersprache-Thema, da der Mensch sich seines Alters unbewusst sein kann, davon abgesehen, finden sie vor, dass sie auf andere Themen fokussieren als andere um sie herum. Eine alte Seele findet, sie ist in starker Weise mit den Dienst-für-sich-selbst-Agendas streitig, oder werden plötzlich in Situationen aktiv, wo andere um sie herum debattieren und unsicher sind. Eine alte Seele hat oft einen Satz von Fähigkeiten, der die Eltern überrascht, der sich früh im Leben des jungen Menschen ausdrückt, dessen Wissen und Fähigkeit aus einer anderen Quelle als die durch die Eltern gegebene Erziehung kommt. Daher gibt es Hinweise, aber die alte Seele in einem jungen Körper fühlt sich, meistens, seltsam und geteilt, bis sie andere ihrer Art trifft.

Alle Rechte bei ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Guido