link to Home Page

ZetaTalk: Alterungsprozess
Anmerkung: geschrieben am 15. Jul 1995.


Altern ist ein natürlicher Prozess, der allen inkarnierten Entitäten passiert, obwohl die Rate und der Effekt sich unterscheiden können. Lass uns genau werden. Komplexe Organismen kämpfen zwei Schlachten. Eine ist, an Größe und Komplexität schon bald zu gewinnen, um sich effektiv zu reproduzieren, und die zweite ist, den Alterungsprozess zu verschieben, während dies läuft. Was ist der Alterungsprozess? Jede Maschine nutzt sich ab, die Ränder der Teile werden rau, bis sie es nicht mehr schaffen, so zu operieren wie erwartet, Verbindungen brechen, Sanierungen bleiben aus, wenn sie gebraucht werden, und Fundamente zerkrümeln mit der Zeit unter dem Gewicht. Passiert überall, die ganze Zeit. Passiert den intelligenten, bewussten Körpern, die mit unzerstörbaren Seelen inkarniert werden. Aber da sind Vor- und Nachteile, und da sind Unterschiede zwischen den Dichten und zwischen intelligenten Arten auf anderen Welten. Altern ist ein Faktor anderer Angelegenheiten.

In höheren Dichten findet Altern langsamer statt, denn der physische Körper hat weniger Gewicht als der spirituelle Körper. Das heißt, dass die Störungen im physischen Körper durch den spirituellen korrigiert werden, der so lange wie möglich im Körper zu bleiben wünscht. Die Seele schreitet ein und agiert an den Punkten als Brücke, wo der physische Körper scheitert, und beansprucht etwas von ihrer Zeit und Energie, um das zu tun, könnten wir addieren. Auf manchen Welten findet Altern weniger drastisch statt, denn die Gestalt des physischen Körpers ist derart, dass Einfachheit vorherrscht. Nimm den einfachen VW-Käfer, der für immer läuft, weil er wenige, einfach strukturierte Teile hat. Selbes Prinzip.

Für jene, die den Alterungsprozess so lange wie möglich zu verschieben wünschen, wird der folgende Rat gegeben. Stell dir alle Teile des Körpers als wichtig vor, nicht nur jene, die sich laut beschweren. Die Nieren und Leber operieren still, und bekommen nirgendwo annähernd so viel Aufmerksamkeit wie die verstopfenden Arterien oder arbeitenden Lungen, die ihren Wirt durch geschmerzte Beine und Brust oder kurzen Atem warnen. Dennoch verursachen diese Organe stille Zerstörung, die deinen Ärzten noch nicht bekannt ist. Trinke viel klares Wasser, oder mit Flüssigkeit gefüllte Mahlzeiten, denn die primitiven Tiere, die deine Vorfahren waren, liefen um eine andauernde Wette, schwitzten viel, und brauchten viel Flüssigkeiten. Überbürdet eure Lebern nicht mit reichen Mahlzeiten, die einige von eurer Anzahl täglich liefern. Reiche Mahlzeiten waren eine Rarität unter den primitiven Tieren, die deine Vorfahren waren, ein Fest, das sie nur hatten, wenn ein großes Tier erlegt wurde und Wettkampf um die Beute rar war. Die Leber muss zurückfedern, aber die Behandlung, die durch den zivilisierten Menschen gegeben wird, ist wie das andauernde Punching, das die Schiedsrichter im Boxring nicht erlauben. Auszeit!

Alle Rechte reserviert: ZetaTalk@ZetaTalk.com