icon 80% / 20%


Unsere Vorfahren haben offensichtlich ähnliche Ereignisse schon über viele Zyklen hinweg überstanden, denn wir sind immer noch da und können darüber diskutieren. Ich beweifle auch, daß sie all die Vorsichtsmaßnahmen getroffen haben, über die wir heute miteinander reden.

Angeboten von Ron.

Ich spüre, daß uns alles ein wenig aus der Hand gleitet. Egal ob wir uns nun zum Sterben hinlegen oder versuchen, das Beste aus den Dingen zu machen. Für Endzeitfatalismus ist kein Platz. Ich glaube, daß wir über die Zetabotschaft froh sein können. Sie ist kohärent mit anderen Endzeitbotschaften, aber sie gibt uns auch genaue Informationen über das wann und wie. Ich kann wohl nicht meinen PC oder meine Stereoaanlage retten, aber vielleicht meine Familie und mich selber. Und wenn ich einige bei dem Geschehen verliere, worin besteht der Unterschied zu den täglichen Autounfällen usw.? Schmerz und Trauer ja. Weltuntergang - nein. Sie werden eine neue Chance bekommen.

Wenn die schlimmsten Szenarien stimmen, müssen wir vielleicht auf eine neue Chance auf einem anderen Planeten warten. Statt euch Sorgen zu machen, genießt eure letzten Jahre auf der Erde. Andererseits: wenn ihr euch den anderen Teil der Zetabotschaft anseht: was da noch alles kommt, sollte für uns eine gute Neuigkeit sein. Es mag in der Geschichte schon schlimmer gewesen sein, aber der augenblickliche Stand der Dinge ist sicher nicht gut für Mutter Erde. Alle Umweltschutzbemühungen sind zu gering, zu spät, und Menschenleben kommen erst nach Marktanteilen und Aktienkursen. Ein Neubeginn wird uns gut tun.

Bei der Vorbereitung sollte die Risikobeurteilung von den Ereignissen mit hoher Wahrscheinlichkeit und hoher Einwirkung ausgehen. Ereignisse von geringer Wirkung kann man vergessen. Von Ereignissen, deren Eintreten nicht wahrscheinlich ist, kann man solange absehen bis sie sich abzeichnen. Geht nach der 80/20-Regel vor: mit 20 % der Anstrengungen solltet ihr in der Lage sein,  80 % der denkbaren Ereignisse abzudecken. Ich persönlich vertiefe mich am liebsten in die neuesten Forschungsergebnisse zu einer erdbebensicheren Bauweise. Im Discovery Channel habe ich einige ermutigende Technologien gesehen, die ich weiter untersuchen will.

Angeboten von Jan.

icon