Mail diese Seite

ZetaTalk: Sonnentarnung
geschrieben 24. Okt 2003


D-TV-Signal in Süd-NM (New Mexico) ist aus! Ging aus um etwa 10:38 Vormittag am 23ten Okt. Der Himmel ist klar gewesen für vier oder fünf Tage und überhaupt keine Wolkendecke in den vergangenen drei Tagen. Ist seit fast zwei Stunden und immer noch kein Satellit, suche noch nach Signal.
Ed
 
Satelliten, Pager, Handys und elektrische Netze könnten beeinflusst werden am Freitag [24. Okt] von einem moderat mächtigen Auswurf von magnetischem Material aus der Sonne. Es wird erwartet, dass er die Erde gegen 3 Uhr Nachmittag EDT (Eastern Daylight Time: UTC-4 Stunden) Freitag erreicht, und seine Auswirkungen könnten 12 bis 18 Stunden dauern.
CNN
 
Wir haben vorausgesagt, dass in dem Jahr vor der Verschiebung Satelliten, auf konsistente Weise, versagen werden.
ZetaTalk: Während 2002, geschrieben 15. Dez 2001
 
Sonneneruptionen, ein ausgedehnter oder anomaler Solarzyklus, ist seit Dekaden geplant worden, als Ablenkung und Ausrede während dieser Zeit benutzt zu werden. Wo der 11-Jahres-Zyklus in 2000 enden sollte, wurde er vor seinem Ende berichtet, dass er vielleicht ein 14-Jahres-Zyklus sei, der in 2003 endet. Woher kamen die historischen Referenzen, um diese Schätzung zu fundieren? Dies wird nicht beschafft. Die Schlussfolgerungen werden beschafft, aber nicht die Daten. In der Tat ist da keine historische Referenz, denn alle von Mensch aufgenommenen oder beobachteten, vorherigen Solarzyklen fallen in den 11-Jahres-Zyklus.
ZetaTalk: Sonneneruptionen, geschrieben 1. Jan 2002

Wir sagten voraus in 1995, dass Sonneneruptionen benutzt werden würden als Tarnung für vieles, wovon die Regierung wusste, dass es auftreten würde, bei Näherung der Passage von Planet X. Heroische Anstrengungen, um regulären Satellitendienst aufrechtzuhalten, wurden daher unternommen, teilweise wegen viel mehr Satelliten im Dienst, Vielfache mehr, als der Öffentlichkeit gesagt wird, dass existieren, Übermaß um einen stetigen Dienst abzusichern und geo-stationäre Satelliten in Position zu pflegen, und dies maskierte die Probleme, die die Industrie hatte, auf großartige Weise. Unsere Vorhersage wurde laut als Versagen verkündet, aber sie wurde nur verzögert. Stetig zunehmende Beschwerden sind gehört worden über Handys, die sich zu verbinden versagen oder auf Geräusche treffen, TV-Empfang, der ohne Erklärung verschwindet und bei Rückkehr um Stunden zu spät ist, und Internetverbindungen, die Daten fallenlassen und verlieren. In Ergänzung zu Verlust von Treibstoff und mechanischem Schaden an Satelliten wegen des Staubes und Schuttes im Schweif von Planet X, sind ihre elektrischen Systeme dem selben Bombardement von elektromagnetischen Partikeln unterworfen, die in letzter Zeit Stromausfälle weltweit verursachen. Liegen diese an Sonnenstürmen, rückwirkend?

Wo zahlreiche Länder rund um die Welt Satelliten für die USA emporheben, um so die erforderliche Zahl zu maskieren, die in Dienst gestellt werden, und somit die Menge an Versagen, das erfahren wird, zu maskieren, ist dies nicht genügend bewiesen worden, um das Problem zu adressieren. Sie versagen schneller als sie ersetzt werden können. In Addition sind da Umschaltprobleme, wo ein Satellit aus dem Dienst genommen wird, wobei einem Anderen Pflicht gegeben wird, und wobei alle Tests während jedes Umschaltens gemacht werden, um Operierbarkeit abzusichern. Diese Umschaltungen erfordern Auszeit, einige Minuten, aber die Rate hat das erschöpfte Personal eingeholt. Was tun? Einen Mega-Sonnensturm planen! Erkläre der Öffentlichkeit, dass Ausfälle erwartet werden sollten! Mache massive Umschaltungen! Geh raus auf ein Bier und lache darüber, wie leichtgläubig die Öffentlichkeit ist! So ist der Zustand der Sorge über die Alarmierung der Öffentlichkeit, dass, für die Meisten, der Tag des J├╝ngsten Gerichts ankommt, und sie die Letzten sein werden, die es wissen.